Tipps & Übungen

Dafür stehe ich mit meinem Namen
Schreiben Sie einen fiktiven Brief an einen Freund, in dem Sie erklären, was Sie  ausmacht und was Sie können/haben, was andere nicht können/haben (20 min.).

Das erste Mal
„Als ich das erste Mal …“ Führen Sie den Satz fort. Falls Ihnen nicht ohnehin spontan ein erstes Mal einfällt denken Sie an Ihren ersten Kuss, Ihren ersten Schultag, das erste Mal Autofahren, den ersten selbstgebackenen Kuchen oder ähnliche Ereignisse (15 min.).

Liebesbrief an einen Buchstaben
1.Welches ist Ihr Lieblingsbuchstabe? Schreiben Sie einen Liebesbrief an den Buchstaben. (10 min.)
2.Was haben Buchstabe und Liebesbrief mit Ihnen zu tun? (10 min.)

Rückwärtsleben
Sie entwickeln sich rückwärts, werden mit jedem Geburtstag ein Jahr jünger, bis zu Ihrer Geburt. Beschreiben Sie Ihr komplettes Leben im Schnelldurchlauf rückwärts. Sollten Sie merken, dass Sie an bestimmten Ereignissen oder Lebensjahren hängen bleiben, machen Sie sich dort eine Notiz, um sich damit eventuell später zu beschäftigen. Versuchen Sie in dieser Übung eine Art roten Faden zurück zur Geburt zu behalten. Einzelne Ereignisse können Sie jederzeit nach Beendigung der Übung fortschreiben. Sie haben diese notiert und markiert und werden Sie also nicht wieder vergessen (30 min.).

Schreibe einen Kommentar